Autorinnen & Autoren

Aura Xilonen

vom 01.07.2019 – 31.12.2019

Aura Xilonen
  • Herkunft: Mexiko
  • Jahrgang: 1995
  • Letzte Veröffentlichung:
    Gringo Champ. Roman. Carl Hanser, München 2019 (übersetzt von Susanne Lange)
  • Auszeichnungen:
    Premio Mauricio Achar Literatura Random House 2015, Mexico

«Und da durchfährt es mich, als die Mickerficker der schönen Chica nachsteigen, im Disturbomodus, und ihr dreckig ins Ohr sülzen: Ich kann mich in ein andres Leben hangeln, wenn ich diese fokkin Meridianer trashe. Bin schliesslich tot auf die Welt gekommen und habe kein Fünkchen Schiss. […] Komme dem Fips also von hinten und schwengle ihm den Schuh gegen den Knöchel, der krümmt sich wie eine Nacktschnecke, die an Regentagen die Scheibe runterkriecht, schön langsam, dann schwinge ich ihm mit voller Wucht einen olympischen Haken hinten gegen das Oberlicht.»
Aus: «Gringo Champ», aus dem mexikanischen Spanisch von Susanne Lange

 

 

 

Junge Autorin, sprachgewaltiges Erstlingswerk

Aura Xilonen (1995) ist eine mexikanische Schriftstellerin aus Puebla, Mexiko. Ihr erster Roman «Campeón gabacho» (Random House 2015) war ein literarischer Grosserfolg. Der pikareske Roman über das klassische Thema der mexikanischen Immigration in die USA ist in einer hochoriginellen Sprache verfasst, die auch als «ingleñol» (aus inglés = Englisch und español = Spanisch) bezeichnet wird. Die Presse feierte das Werk, das bis heute in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde, darunter Englisch, Französisch, Italienisch, Holländisch, Polnisch und Chinesisch. Auf Deutsch ist der Roman unter dem Titel «Gringo Champ» 2019 bei Hanser erschienen.

 
Impressum/Disclaimer